Empathietraining

Möchten Sie auch gern wissen, was Ihr Kunde/Ihr Gesprächspartner wirklich empfindet, wenn Sie einen Vorschlag machen oder eine Beratungsleistung anbieten? Oder welche Emotionen bei Ihrem Mitarbeiter oder Vorgesetzten im Beurteilungsgespräch hochkommen? Oder zuhause, was Ihr Partner oder Ihre Kinder fühlen, wenn Sie einen Vorschlag machen? Dafür müssen Sie nicht unbedingt Gedanken lesen, aber flüchtige Gesichtsausdrücke deuten können.

„Gesichter lesen“ ist zwar jedem Baby angeboren, aber wir verlernen diese Kunst, je mehr wir Sprache lernen – und vor allem je mehr wir uns elektronischen Medien wie Tablets, Smartphones und Laptops zu- und von Menschen abwenden.

Zu erkennen, wie sich Ihr Gegenüber fühlt, und damit angemessen umzugehen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten für den Aufbau guter Beziehungen – und damit Voraussetzung für den Erfolg jedes Gesprächs – analog genauso wie während einer Videokonferenz. Dabei können Mimik, Gestik und die Körpersprache insgesamt wertvolle Hinweise darauf geben, ob ein Gespräch erfolgreich verläuft. In diesem Empathie-Training lernen Sie das Mimikresonanz®-Konzept kennen und erfahren, wie Sie bei Ihrem Gesprächspartner ankommen.

Inhalte

Der immer schnellere Wandel verlangt von Unternehmen und Mitarbeitenden, jederzeit für Veränderungen bereit zu sein, und sich in neue Situationen hineinzudenken. Persönliche Kontakte sind seltener und daher um so wertvoller geworden. Die direkte Interaktion ist eine Chance, sich abzuheben und einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Gerade im Hinblick auf die Digitalisierung ist der persönliche Umgang miteinander entscheidend.

Denn anders als Roboter müssen Sie in der Lage sein zu bewerten, aufzuklären und mit Empathie zu überzeugen.
Deshalb ist es wichtiger denn je, empathisch zu sein. Begleiten Sie mich in die Welt der Neuropsychologie und lernen Sie, Emotionen ihrer Gesprächspartner besser einzuschätzen. Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch mit einem Selbsttest, Analysen von Videoclips und Fotos.